Ansichten

Ansichten

Greifen Sie zu, es ist angerichtet: Kritisches, Humoristisches, Alltägliches


lesen
nachsinnen
zustimmen oder kopfschütteln
schmunzeln oder auch nicht

Trennkost - nichts für Italiener

GesundheitPosted by Checinski Wed, November 27, 2013 09:29:02

Trennkost – nix für Italiener

Trennkost? Nein, Sie müssen sich nicht von allem trennen, auch nicht von ihrem Mann oder ihrer Frau. Sie müssen nur Kohlehydrate von Eiweißen trennen. Grob gesagt. Natürlich geht die Sache viel tiefer und vor allem differenzierter. Das größte Hindernis, dass sich allerdings unweigerlich einstellt, ist die Trennung der Nudel vom Fleisch, oder wahlweise der Kartoffel oder des Reiskorns. Auch abends darf die Wurst nicht zum Brot. Es gibt unzählige Literatur zur Trennkost. Wer sich darauf einlassen möchte, sollte sich schon einige Grundsatzfragen dort beantworten lassen. Natürlich sind in all den Büchern auch immer reichlich Rezeptvorschläge vorhanden. Und Natürlich werden Sie ivon mir ein paar einfach umzusetzende Vorschläge und Erfahrungen kennen lernen.

Schließlich habe ich das selbst und an meiner Familie ausprobiert. Den Kindern war es – fast – egal. Vielleicht lag es aber auch daran, dass sie zur Gegenwehr einfach noch zu klein waren. Meinem italienischen Ehemann war es damals nicht egal. Er machte aber eine ganze Weile mit, denn schließlich war er es, der unter großen Verdaungsproblemen litt. Es war schon schwierig, wenn Pastasciutta oder Lasagne gestrichen waren. Aber, er hielt durch und war auch so ehrlich, zuzugeben, dass ihm Trennkost verdauungsmäßig gut tat und er doch tatsächlich auch noch zwei Kilo abgenommen hatte. Mir tat es auch gut, die Verdauung ging problemlos von statten. Ich fühlte mich einfach leichter. Die übliche Schwere nach einem reichlichen Essen tat sich nicht mehr auf.

Ja, nun. Ich ging schon nach zwei Wochen wieder zum „normalen“ Speiseplan über. Meine italienische Familie konnte sich dauerhaft nicht mit dieser Ernährung anfreunden. Vielleicht waren die Beschwerden meines damaligen Mannes einfach nicht stark genug? Aber lassen wir das.

Nachfolgend einige Grundsätze und Ideen aus meinem Kästchen für Ihre kreative Umsetzung:

Ich bin der Reduce-to-the-max-Typ und habe auch keine Lust, mich in virtuosen Rezepten zu ergehen, sondern versuche, die gegebenen Mittel einfach der gegebenen Diät anzugleichen. Hier einige leicht umsetzbare Beispiele:

Warme Mahlzeiten:

Zum Schnitzel (ohne Panade, den pane = Brot) viel Salat oder Gemüse, je nach dem was greif- und kaufbar ist. Natürlich ist das bei jedwedem Fleisch das Gleiche Prinzip.

Suppe übrigens, ohne Kartoffeln und Nudeln, ist eine tolle Wintertrennkost-Mittagsmahlzeit, aber auch für den Abend…

Oder Kartoffel, Nudel oder Reis mit Gemüse – aber ohne Fleisch.

Morgens oder Abends

Eier, gerührt, gekocht, oder gespiegelt mit oder ohne Speck und Zwiebel und Lauch…..

Dazu Gemüse wie Paprika oder Tomate (diese roh, weil dann neutral), gerne Quark oder Frischkäse (kein Schnittkäse und wenn doch, doch mal in einer Trennkosttabelle nachschauen, welche Einteilung greift)

Quarkmüsli mit Apfel, Banane und/oder Rosinen

Brot mit Frischkäse oder Gemüsedipaufstrich.

Verzicht

Verzicht auf Fertiggerichte und andere Konserven also tote Nahrung. Verzicht auf Süßstoffe und Geschmackstütchen für diese oder jene Soße etc. Verzicht auf zuviel Süßes und zuviel Alkohol. Hier macht wie immer die Dosis das Gift.


Trinken
Wasser ist und bleibt das beste Flüssigkeitsmedium, am besten ohne beigefügten Geschmack oder Kohlensäure.

Tee ist kein Durstlöscher. Tee setzt man gezielt als Heiltrank ein, so Bedarf.


Aus meiner Sicht ist Trennkost keine klassische Abnehmdiät, sondern beinhaltet dies bei dem einen mehr, beim anderen weniger sozusagen im Beiwagen.
Hauptsächlich ist dies eine der gesündesten Ernährungsformen und sollte besonders bei langwierigen Erkrankungen größere Beachtung erhalten.

Schauen Sie sich um im Internet oder Buchhandel. Machen Sie sich schlau und legen Sie los. So bald wie möglich!

Viel Erfolg.

MC



  • Comments(0)//ansichten.monachecinski.com/#post13
« Previous