Ansichten

Ansichten

Greifen Sie zu, es ist angerichtet: Kritisches, Humoristisches, Alltägliches


lesen
nachsinnen
zustimmen oder kopfschütteln
schmunzeln oder auch nicht

eigene Meinung geht garnicht

Dies und Das und JenesPosted by Checinski Sun, March 30, 2014 13:23:47
Eine eigene Meinung, also das geht gar nicht.

Schon gar nicht, wenn die breite Masse anders denkt. Schließlich sind wir hier in einem freien Land und da darf die Masse frei sagen was sie denkt, bzw. zu was sie denkend gemacht wird.

Es kann einfach nicht angehen, dass wenige Denkende, pardon ich meine Andersenkende, frei ihre Meinung äussern. So geschehen ganz aktuell wieder einmal durch Frau Lewitscharoff, die sich einfach traute, ihre Meinung kund zu tun.

Wäre heute Steinigung noch möglich, wäre sie jetzt tot. So allerdings, versucht man sie "nur" mundtot zu machen. Menschen wie Frau L. sind mutig, trauen sich offen zu ihrer Meinung zu stehen, vielleicht auch einmal ein wenig in der Wortwahl mehr als eindrücklich, aber doch den Kern der Dinge treffend. Zack, schon hagelt es. Hach wie schön, ein freies Land.

Da darf man Menschen kreieren nach Herzenslust, ein bisschen mehr von diesem und vielleicht ein wenig weniger von diesem und schon entsteht ein Mensch nach Maß.
Ach ja, und natürlich dürfen Lesben und natürlich auch Schwule ein Kind adoptieren oder besser noch eines vielleicht sogar vom besten Freund oder Freundin machen lassen. Nein, lieber Leser, natürlich nicht natürlich, also von Mensch zu Mensch, sondern der darf dann in einem Räumchen mittels Bildchen Gefühle kriegen, die dann gezielt abgestoßen werden um dann gezielt von Menschen in weißem Kittel in ein Empfängermedium (in das dem Körper entnommene Ei) gespritzt zu werden. Künstliche Befruchtung mit viel Liebe, vielleicht noch nicht jetzt aber sicher später für das Kind - hoffentlich.

Es muß ein berauschendes Gefühl für solch einen neuen Erdenbürger sein, zu wissen, Vater und Mutter sind hypothetisch und der Start im Leben begann im Labor. Und nun darf ein solch beflügelter Mensch auch noch mit zwei Frauen (oder zwei Männern) aufwachsen. Toll, sage ich nur und hoffentlich, hoffentlich wird am Ende nicht ein Tollhaus notwendig....

Und richtig frei sind wir ja, seit wir wissen, daß Schwule und Lesben normal sind, zwar nicht biologisch, aber mit so viel Gewalt normal, dass man jetzt sogar vor den Kadi gezogen werden kann, traut man sich etwas anderes zu behaupten. Das nämlich ist seit kurzem gleichzusetzen wie Rassismus und antirassistische Bemerkungen.
Mal so ganz nebenbei ist das ein interessanter Gedankengang. Das bedeutet nämlich im Umkehrschluß, dass Schwule und Lesben als Rassen eingestuft werden. Hups... und mittels neuer Zustimmung aus dem europäischen Parlament (Lunacek-Bericht) sind sie das rein rechtlich auch noch von oben abgesegnet (ich meine nicht eine göttliche Instanz lieber Leser).
Und damit diese im Kern nicht fortpflanzungsfähige Rasse (wie wir wissen geht rein biologisch Männlein/Männlein oder Weiblein/Weiblein nicht) sich auch ordnungsgemäß fortpflanzen darf, dürfen diese eben jetzt auch heiraten, Kinder kriegen (also von anderen halt) und so fort.

Mensch quo vadis?


Man darf die Mehrheit nicht mit der Wahrheit verwechseln.

Jean Cocteau







  • Comments(0)//ansichten.monachecinski.com/#post29