Ansichten

Ansichten

Greifen Sie zu, es ist angerichtet: Kritisches, Humoristisches, Alltägliches


lesen
nachsinnen
zustimmen oder kopfschütteln
schmunzeln oder auch nicht

Nix zum Anziehen?

FrauenthemenPosted by Checinski Tue, March 11, 2014 08:28:59

Alles blüht, nur Sie nicht? Weil nix zum Anziehen?


Dann misten Sie Ihren Kleiderschrank aus. Gleich, gut, heute aber auf jeden Fall noch. Soviel Zeit ist immer, vorausgesetzt Sie verfügen nicht über gleich zwei voll gestopfte Schränke. Dann nämlich sollten Sie Ihren Schrank SOFORT ausmisten.

So gehen Sie vor

  1. Alles, ja alles, was Sie nicht innerhalb der letzten 12 Monate getragen haben – weg damit. (wenn Sie wollen auch erst einmal in einen großen Karton werfen)

  1. Alles was Sie immer nur dann tragen, wenn nichts Sauberes mehr im Schrank ist – weg damit.

  1. Jedes Verlegenheitskleidungsstück, dass sie weil zu teuer oder weil von jemanden geschenkt nicht wegwerfen möchten, es aber ungern tragen – weg damit.

  1. Alles was irgendwie knapp oder eng ist oder zu groß – weg damit. Natürlich könnte man näherisch verändern. Aber mal ehrlich, wer hat Lust und Zeit dazu?

Beherzigen Sie diese vier Grundsätze. Danach werden Sie in Ihren Kleiderschrank schauen und wirklich nur noch die Dinge finden, die Sie gerne anziehen. Weil sie Ihnen stehen, weil Sie sich in ihnen wohl fühlen, weil Sie darin gut aussehen.

Besser Sie wählen aus vielleicht vier übrig gebliebenen Oberteilen und zwei Unterteilen, die Ihnen jedes super gut steht und in denen Sie sich wohl fühlen und auch noch sehen lassen können, als dass Sie vor einem vollen Schrank stehen, verzweifelt, weil alles irgendwie nicht passt, weder zusammen noch zu Ihnen. Das macht unzufrieden und lähmt. Und es blogt Sie auch in ihrem Lebensgefühl. Anziehen sollte kein Stress-Faktor sein, sondern ein normaler Vorgang, der wenn dann auch Freude bereiten soll.


Bekleidung ist wie eine zweite Haut. Und wir wissen, dass unsere Haut das größte Organ ist, das uns schützt und gleichzeitig auch durch Atmung leben lässt. Unsere Haut zeigt wenn wir uns gut fühlen, ob wir aufgeregt sind oder krank. Unsere Haut schlägt aus, wenn etwas in unserem Körper nicht stimmt. Sie nimmt an Charakterfalten mit dem Alter zu und zeigt so auch unseren Mitmenschen, wie viel Lebensjahre und hoffentlich auch –erfahrung wir schon hinter uns haben. Auf was wir bauen können.



  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.